Film: Bu san – Goodbye, Dragon Inn

BU SAN / GOODBYE, DRAGON INN

Taiwan 2003
Mit Lee Kang-sheng, Chen Shiang-chyi
35 mm OmE 80 min

In einer regnerischen Nacht hat die letzte Vorstellung eines alten Lichtspielhauses in Taipeh begonnen. Tsai poetisiert das lange Sterben des Kinos im Kurzschluss mit der Filmgeschichte Taiwans: Man zeigt DRAGON INN, inszeniert 1967 von Martial-Arts-Maestro King Hu. Einer der Hauptdarsteller von damals, Chun Shih, sitzt mit bleich erstarrtem Gesicht im Kino, Tränen in den Augen. Akribisch Choreografiertes findet auf und jenseits der Leinwand statt, einmal frenetisch (bei King Hu), einmal radikal verlangsamt (bei Tsai): Das Cruising und die Suchbewegungen seines Ensembles führen durch die Korridore und Hinterzimmer des Hauses. GOODBYE, DRAGON INN ist ein Film der Abschiede: Miao Tien, der als dubiose Vaterfigur Tsais Filme von Anfang an begleitet hat (und schon im originalen "Dragon Inn" mitgewirkt hatte), absolviert hier seinen fünften und letzten Auftritt im Kosmos des Tsai Ming-liang.

Wed, Sep 6, 2017 / 20:00 -
Potsdamer Straße 2
Berlin, 10785
Germany
+49-30-26955-100

iCalGoogle Calendar