Gedanken in Weiss – Gedichte aus Taiwan

Cheng, Chiung-ming
Gedanken in Weiß
Gedichte aus Taiwan
Unter den vielen Dichtern, die Taiwan nach der Machtübernahme der Kuomintang 1945 hervorbrachte, nimmt Cheng Chiung-ming eine besondere Stellung ein: Denn zum einen gehörte er in den 1970er Jahren, als noch das Kriegsrecht über die Insel verhängt war, zu den mutigsten unter den politisch orientierten Lyrikern, …

Read More

The Politics of Memory in Sinophone Cinemas and Image Culture – Altering Archives

Cinema archives memories, conserves the past, and rewrites histories. As much as the Sinophone embodies differences, contemporary Sinophone cinemas in Taiwan, Hong Kong, and the People’s Republic of China invest various images of contested politics in order to assert different histories and self-consciousness. As such, Sinophone cinemas and image production function as archives, with the capability of reinterpreting the multiple dimensions of past and present.

Read More

Fettnäpfchenführer Taiwan

Die Buchreihe “Fettnäpfchenführer” aus dem CONBOOK Verlag widmet sich lt. Eigenbeschreibung “auf vergnügliche Art dem Minenfeld der kulturellen Eigenheiten”. Mittlerweile gibt es mehr als dreißig Bände aus dieser Reihe.
Deike Lautenschläger, die bereits mehr als zwölf  Jahre in Asien lebt, hat in Taiwan ihre Wahlheimat gefunden und darüber geschrieben.
Im Buch möchte Sophie mit eigenen Augen sehen, wie Ureinwohner, chinesische und südostasiatische Migranten und Menschen aus allen Ecken der Welt zusammenleben und wie uralte Traditionen, Religion und Aberglauben, die vom chinesischen Festland längst verschwunden sind, noch bis heute gepflegt werden – selbst von der jungen Generation und im modernen Alltag.

Read More

Ella Raidel : Subversive Realitäten

Das  Kino Arsenal in Berlin zeigt vom 1. bis zum 30. September zwölf Filme von Tsai Ming-liang.
Wir haben auf unserer Seite darüber berichtet: Anatomie der Einsamkeit – Die Filme von Tsai Ming-liang

Grund genug für uns, das tolle Buch “Subversive Realitäten” von Ella Raidel wieder in Erinnerung zu rufen. Das Buch ist zwar schon etwas älter, es sind jedoch darin acht von zwölf in Berlin gezeigten Filme ausführlich beschrieben.

Read More